AGBs

  1. Bedingungen für Privateinheiten Yoga und Kursstunden
    Sämtliche Yoga-Übungen sollten unter der Anleitung und Betreuung eines entsprechend ausgebildeten Yogalehrers praktiziert werden. Während eines Kurses oder Privatstunde gegebenen Hinweise, Ratschläge und Korrekturen sind kein Ersatz für die Konsultation eines Arztes oder einer nach österr. Recht zur Ausübung eines Heilberufes zugelassenen Person. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

  2. Stornierung für Kurse und Workshops 
    Die vereinbarte Teilnahmegebühr ist jeweils zu Beginn der Einheit zu entrichten. Die Kurs-Anmeldung ist verbindlich und die bereits bezahlten Kurskosten werden bei Nichterscheinen nicht erstattet! Alle anderen auftretenden Gründe zur Teilnahmeverhinderung werden individuell und in Absprache mit dem Teilnehmer bearbeitet und führen zu einer entsprechenden Rückerstattung der Kurskosten, wenn dies zeitgerecht bekannt gegeben wird. Tritt jemand erst nach dem Start einer Kursreihe ein, wird nur der Restbetrag in Rechnung gestellt. Für den Fall eines vorzeitigen Abbruchs der Einheit aus welchen Gründen auch immer, erfolgt keine Rückerstattung der entrichteten Gebühren.

  3. Stornierung Privateinheiten Yoga 
    Gebuchte Einheiten sind bis mindestens 24 Stunden vor Beginn der Einheit zu stornieren. Im Falle des Nichterscheinens zu einer gebuchten Einheit und im Fall von Stornierungen, die weniger als eine Stunde vor Beginn der Einheit getätigt werden, ist die volle Höhe der Gebühr zu entrichten.

  4. Datenschutz
    Alle für die Geschäftsabwicklung erforderlichen Daten werden unter Berücksichtigung der Datenschutzbestimmungen gespeichert. Es ist selbstverständlich, dass Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden. Ihre Daten werden in keiner Weise an unberechtigte Dritte weitergegeben und sie werden vor jedem unberechtigtem Zugriff geschützt.

  5. Teilnahmebedingungen für Yoga / Life Kinetik
    Etwaige Verletzungen und Operationen (mit ungefährem Datum) der letzten Jahre oder akute gesundheitliche Problem oder Bedenken (vor allem im Bereich der Wirbelsäule) sind vor der Teilnahme an der jeweiligen Einheit mit mir zu besprechen und abzuklären. Die Teilnahme an allen Einheiten erfolgt grundsätzlich auf eigenes Risiko, somit wird für allfällige Verletzungen und/oder gesundheitlich nachteilige Folgen keine wie auch immer geartete Haftung übernommen. Der Teilnehmer verpflichtet sich, allfällige, im Rahmen einer Einheit eintretende, gesundheitliche Beeinträchtigungen mir unverzüglich bekannt zu geben, damit die Einheit in einem derartigen Fall rechtzeitig und fachgerecht geändert und angepasst werden kann. Bei Nichteinhaltung dieser Verpflichtung wird ebenfalls jede Haftung ausgeschlossen. Der Teilnehmer verpflichtet sich, die in der Einheit erteilten Anweisungen, insbesondere in Bezug darauf, wann, wo und wie Übungen, Bewegungsabläufe etc. durchgeführt bzw. nicht durchgeführt werden sollten, zu befolgen.